Wirtschaftstreuhänder Gruber
Steuerberatungs GmbH

Mag. Andrea Kofler
Mag. Alexander Draxl

Hauptstraße 14a
6401 Inzing
Tirol | Österreich | Austria

Tel.: +43(5238)87374
Fax: +43(5238)87374-20
eMail: info@stb-gruber.at

Bürozeiten:

Mo - Do: 08:00 - 12:00 / 13:30 - 17:00
Fr: 08:00 - 12:00                         

Wichtige steuerliche Neuerungen

Die Maßnahmen zur Bekämpfung des Wirtschaftsabschwungs infolge der Corona-Krise bringen eine Vielzahl von steuerlichen Änderungen mit sich.

Die für 2021 geplante Anpassung des Einkommensteuertarifs wird vorgezogen und gilt nun rückwirkend ab 1.1.2020. Der Steuersatz für den Einkommensbereich zwischen 11.000 bis 18.000 sinkt von 25% auf 20%. Davon profitieren alle Steuerpflichtigen mit einer Ersparnis von bis zu EUR 350 pro Jahr. Eine Aufrollung in der Lohnverrechnung muss spätestens bis September erfolgen. In allen anderen Fällen erfolgt die Neuberechnung im Rahmen der Arbeitnehmerveranlagung 2020.

Gänzlich neu ist die Möglichkeit, Verluste aus betrieblichen Einkünften des Jahres 2020 mit Gewinnen aus 2019 und unter bestimmten Voraussetzungen aus 2018 zu verrechnen (Verlustrücktrag). Betroffene Unternehmen können so ihre Liquidität durch Gutschriften von bereits bezahlten Steuern erhöhen.

Eine wesentliche Änderung ist die Möglichkeit einer degressiven Afa von bis zu 30% für nach dem 30.06.2020 angeschaffte oder hergestellte materielle und immaterielle aktivierungspflichtige Wirtschaftsgüter. Auch für Gebäude gibt es die Möglichkeit einer beschleunigten Abschreibung.

Zusätzlich zu diesen Abschreibungsmöglichkeiten wurde eine Investitionsprämie beschlossen. Hier werden ab 1.8.2020 erfolgte Neuinvestitionen in das abnutzbare Anlagevermögen mit 7% gefördert. Bei Investitionen in den Bereichen Klimaschutz, Digitalisierung, Gesundheit und Life-Science beträgt die Prämie 14%. Das Mindestinvestitionsvolumen beträgt EUR 5.000 und kann auch aus mehreren kleineren Einzelinvestitionen bestehen. Auch GWG fallen darunter. Die Anträge können ab 1.9.2020 bis 28.2.2021 gestellt werden, die Abwicklung erfolgt über die Austria Wirtschaftsservice GmbH (AWS).