Wirtschaftstreuhänder Gruber
Steuerberatungs GmbH

Mag. Andrea Kofler
Mag. Alexander Draxl

Hauptstraße 14a
6401 Inzing
Tirol | Österreich | Austria

Tel.: +43(5238)87374
Fax: +43(5238)87374-20
eMail: info@stb-gruber.at

Bürozeiten:

Mo - Do: 08:00 - 12:00 / 13:30 - 17:00
Fr: 08:00 - 12:00                         

Pflegekarenz und Pflegeteilzeit – neu ab 1.1.2014

Zur Pflege von nahen Angehörigen gibt es seit Jahresbeginn die Möglichkeit, mit dem Arbeitgeber schriftlich eine Pflegekarenz oder Pflegeteilzeit für eine Dauer von 1 bis 3 Monaten zu vereinbaren. Während der Pflegekarenz entfällt das Arbeitsentgelt zur Gänze, bei der Pflegeteilzeit - Reduktion der Arbeitszeit auf mindestens 10 Stunden/Woche – aliquot. Stattdessen besteht Anspruch auf ein steuerfreies Pflegekarenz- bzw. aliquotes Pflegeteilzeitgeld in Höhe des Arbeitslosengeldes (55% des täglichen Nettoeinkommens). Während dieser Zeit besteht beitragsfreier Kranken- und Pensionsversicherungsschutz sowie Motivkündigungsschutz.

Voraussetzungen:

  • Pflegestufe 3 bzw. Stufe 1 bei Minderjährigen und Dementen
  • Ununterbrochenes Arbeitsverhältnis von mindestens 3 Monaten unmittelbar vor Inanspruchnahme bzw. Abmeldung vom Bezug des Arbeitslosengeldes oder der Notstandshilfe

Als nahe Angehörige gelten die Ehegattin/der Ehegatte und dessen Kinder, Eltern, Großeltern, Adoptiv- und Pflegeeltern, Kinder, Enkelkinder, Stiefkinder, Adoptiv- und Pflegekinder, die Lebensgefährtin/der Lebensgefährte und dessen Kinder, die eingetragene Partnerin/der eingetragene Partner und dessen Kinder sowie Geschwister, Schwiegereltern und Schwiegerkinder.

Pflegekarenz- bzw. Pflegeteilzeit kann für eine zu pflegende Person nur einmal in Anspruch genommen werden. Bei Erhöhung der Pflegegeldstufe ist einmalig eine neuerliche Inanspruchnahme möglich. Eine Pflegekarenz- bzw. Pflegeteilzeit von mehreren Personen (z.B. Geschwister) für eine zu pflegende Person ist möglich.