Wirtschaftstreuhänder Gruber
Steuerberatungs GmbH

Mag. Andrea Kofler
Mag. Alexander Draxl

Hauptstraße 14a
6401 Inzing
Tirol | Österreich | Austria

Tel.: +43(5238)87374
Fax: +43(5238)87374-20
eMail: info@stb-gruber.at

Bürozeiten:

Mo - Do: 08:00 - 12:00 / 13:30 - 17:00
Fr: 08:00 - 12:00                         

Änderungen bei der Besteuerung von Dienstautos

Ab 1.1.2016 erhöht sich der steuerpflichtige Sachbezug für Dienstautos von 1,5% der Anschaffungskosten auf 2% wenn der CO2-Ausstoß des Fahrzeuges über 130g/km liegt. Bis 2020 sinkt dieser CO2-Grenzwert jedes Jahr um 3 g/km. Für die Einstufung gilt immer der Grenzwert des Anschaffungsjahres, d.h. der Sachbezug für ein im Jahr 2016 oder früher angeschafftes Fahrzeug mit einem CO2-Ausstoß von 130g/km beträgt auch über 2016 hinaus dauerhaft wie bisher 1,5% der Anschaffungskosten. Die Angaben zum CO2-Ausstoß befinden sich im Zulassungsschein. Der maximale Sachbezug beträgt ab 1.1.2016 EUR 960/Monat, eine nochmalige deutliche Erhöhung zu den bisherigen EUR 720/Monat.

 

Wird das Dienstauto weniger als 6.000km pro Jahr privat genutzt, kann unverändert nur der halbe Sachbezug angesetzt werden. Für jene, die privat sehr wenig fahren gibt es weiterhin die Möglichkeit, für Privatkilometer EUR 0,50/km anzusetzen (Bei Überschreiten des CO2-Grenzwert ab 1.1.2016 EUR 0,67/km). Dieser Wert kann angesetzt werden, wenn er um 50% niedriger ist als der „normale halbe“ Sachbezugswert. In all diesen Fällen ist ein Nachweis mittels lückenlosem Fahrtenbuch unerlässlich.

 

Eine gute Nachricht: Elektrofahrzeuge sind vollkommen sachbezugsfrei. (Achtung: Hypridfahrzeuge und dergleichen sind keine reinen Elektrofahrzeuge). Für reine Elektrofahrzeuge gibt es ab 1.1.2016 zusätzlich auch die Möglichkeit des Vorsteuerabzuges, gedeckelt mit Anschaffungskosten von EUR 40.000 (netto). Darüberhinausgehende Anschaffungskosten berechtigen nicht zum Vorsteuerabzug. Ab Anschaffungskosten von EUR 80.000 netto steht überhaupt kein Vorsteuerabzug mehr zu. Der Traum vom vorsteuerabzugsfähigen Tesla Sportwagen bleibt somit leider unerfüllt.