Wirtschaftstreuhänder Gruber
Steuerberatungs GmbH

Mag. Andrea Kofler
Mag. Alexander Draxl

Hauptstraße 14a
6401 Inzing
Tirol | Österreich | Austria

Tel.: +43(5238)87374
Fax: +43(5238)87374-20
eMail: info@stb-gruber.at

Bürozeiten:

Mo - Do: 08:00 - 12:00 / 13:30 - 17:00
Fr: 08:00 - 12:00                         

Senkung Umsatzsteuersatz Beherbergung von 13% auf 10% ab 1.11.2018

Die sehr umstrittene Erhöhung des Umsatzsteuersatzes auf Beherbergung im Rahmen der Steuerreform 2015/16 wurde durch Gesetzesbeschluss vom März dieses Jahrs wieder rückgängig gemacht.

Die Senkung auf 10% ist ab 1.11.2018 wirksam. Für eine Nächtigung vom 31.10. auf den 1.11.2018 gelten bereits die 10%. Wurden im Vorfeld Anzahlungen für Nächtigungen nach dem 31.10.2018 noch mit 13% versteuert, muss dies im Rahmen der Endabrechnung korrigiert werden. Die Korrekturen sind in der Umsatzsteuervoranmeldung November bzw. jener des 4. Quartals zu berücksichtigen.

Betroffen sind die Umsätze aus der Beherbergung in eingerichteten Wohn- und Schlafräumen und die regelmäßig damit verbundenen Nebenleistungen. Als Nebenleistung gilt z.B. auch ein ortsübliches Frühstück, wenn der Preis dafür im Beherbergungsentgelt inkludiert ist. Ebenso betroffen sind die Umsätze aus Vermietung von Grundstücken für Campingzwecke samt Nebenleistungen.

Durch den Wegfall der unterschiedlichen Steuersätze auf Beherbergung und Verköstigung werden ab 1.11.2018 auch die Regelungen bzw. Berechnungen zur Aufteilung von Pauschalangeboten auf Beherbergung und Verköstigung nicht mehr nötig sein. Ebenso werden aus den pauschalen Nächtigungsdiäten im Inland ab 1.11.2018 wieder 10% Vorsteuer herausgerechnet.

Alle anderen Umsätze für die seit 1.1.2016 der Steuersatz von 13% gilt sind von der Steuersenkung nicht betroffen und es gilt weiterhin der Satz von 13%.