Wirtschaftstreuhänder Gruber
Steuerberatungs GmbH

Mag. Andrea Kofler
Mag. Alexander Draxl

Hauptstraße 14a
6401 Inzing
Tirol | Österreich | Austria

Tel.: +43(5238)87374
Fax: +43(5238)87374-20
eMail: info@stb-gruber.at

Bürozeiten:

Mo - Do: 08:00 - 12:00 / 13:30 - 17:00
Fr: 08:00 - 12:00                         

Registrierkasse – steuerliche Vorteile

Dass die Steuerreform 2016 für viele Unternehmen die Registrierkassenpflicht gebracht hat, ist inzwischen bekannt und wurde auch an dieser Stelle schon öfters behandelt.

Dass die dafür notwendigen Investitionen auch mit steuerlichen Erleichterungen unterstützt werden, hat sich vielleicht noch nicht so herumgesprochen:

1. Für die Anschaffung einer Registrierkasse steht – unabhängig von der Höhe der Anschaffungskosten – eine Prämie von € 200 zu. Diese muss über ein eigenes Formular für das Jahr der Anschaffung beantragt werden und wird dann am Finanzamt-Konto gutgeschrieben. Der Antrag wird im Normalfall mit der Erstellung der Einkommensteuererklärung gestellt; die Prämie kann aber schon früher beantragt werden und ist steuerfrei.

Die Prämie steht nicht nur für Neuanschaffungen zu, sondern auch für Umrüstungen einer bestehenden Kassa. Allerdings muss der Aufwand zwischen 1.3.2015 und 31.3.2017 anfallen. Wer erst später in eine neue Kasse investiert, bekommt keine Prämie mehr.


2. Die Anschaffungskosten der Kassa können im Jahr der Anschaffung sofort voll als Aufwand angesetzt werden. Im Normalfall werden ja Anlagegüter, die mehr als € 400 kosten, aktiviert – der Aufwand kann nur über die Absetzung für Abnutzung geltend gemacht werden. Davon abweichend können Kassensysteme im Rahmen der Sofortabschreibung sofort voll gewinnmindernd angesetzt werden

3. Wenn die übrigen Bedingungen des investitionsbedingten Gewinnfreibetrages erfüllt sind, kann dieser auch für Registrierkassen in Anspruch genommen werden – obwohl dies bei anderen Wirtschaftsgütern bei Sofortabschreibung nicht möglich ist.